Die Geschichte unseres Vereins

Die Reitschule Lieven mit angrenzender Gastsstätte “ Zur guten Quelle“ bot bereits vor der Vereinsgründung aktiven Reitern mit und ohne eigenem Pferd die Möglichkeit ihrem Hobby in ausgiebiger Art und Weise zu frönen . Daher war es nicht weiter verwunderlich, dass die Idee einen eigenen Verein zu gründen in die Tat umgesetzt wurde. Dadurch ergab sich für die Mitglieder die Möglichkeit ihre Fähigkeiten im Dressur – und Springsattel auch auf Turnieren der anderen Vereine im Kreisreiterverband Neuss und auch darüber hinaus zu überprüfen.

 

In den Anfangsjahren wurden kleinere Turniere auf dem damaligen Reitplatz an der Hauptstr. 9 veranstaltet. Die Reiter profitierten bereits von einer Reithalle, die zwar nur eine Größe von 15 m x 30 Meter, jedoch war dies zu jener Zeit noch im Kreisgebiet und darüber hinaus eine Seltenheit !

Ausserdem gründete sich aus den Reihen der Vereinsmitglieder im Jahr 1968 ein eigenständiger Verein, nämlich die Vorreiter Delhoven, die den Verein auch zweimal bei Kreisturnieren würdig vertraten. Dies geschah 1986 + 1987 als sie zum Formationsreiten und Ringstechen antraten und dabei einmal Kreismeister und einmal Vizekreismeister wurden.
Kreissieger 1987 Reitstall Bahners in Kaarst:
Gerd Biller ; Wolfgang Lieven ; Peter von den Driesch; Werner Hartmann

Schnell wurden die Möglichkeiten an der Hauptstr. 9 zu klein und so wurde von der Stadt Dormagen ein Gelände hinter dem heutigen Sportplatz des 1. FC Delhoven gepachtet. Da die Plätze tiefer als der Sportplatz lagen, sprach man meist nur noch liebevoll vom Loch, wenn in Delhoven Turniere veranstaltet wurden.

Auch wurde der Reitstall Lieven als Treff diverser Sternritte des Kreisverbandes Neuss genutzt.

Turnierveranstaltungen war jedoch nicht die einzigen Aktivitäten des Vereins. Gesellige Ausritte, Ringstechen, Lehrgänge zum Erlangen verschiedener Reitabzeichen, Nikolaus- und Karnevalsreiten, Vergleichskämpfe, Fußballspiele, Stadtmeisterschaften sowie die Teilnahme an örtlichen Veranstaltungen z.B. Schützenfestumzügen und in der Karnevalszeit die Mitgestaltung des „Abend der Vereine“ zählten auch dazu.

Im Jahr 1971 wurde aus dem RuFV Delhoven der RuFV Bayer Dormagen und so wurden wir in die große Familie der Bayer Vereine integriert.

Leider mussten wir nach relativ kurzer Zeit das Loch als Außengelände wieder abgeben, Die Stadt Dormagen ließ dort ein Wasserauffangbecken errichten und so mussten wir umziehen, dies jedoch nur eine Etage höher, dort wo sich heute der Bolzplatz des 1. FC Delhoven befindet. Die Veranstaltungen wurden größer die Anzahl der Mitglieder ebenfalls.

Im Jahr 1988 feierte die Bayer AG ihr 125 - jähriges Bestehen. Aus diesem Grund veranstaltete der Verein erstmalig und auch bis heute einmalig ein Turnier das die Springprominenz weit über die Grenzen unseres Kreisverbandes Neuss anlockte. Namen wie Iris Bayer , Norbert Koof, Willy Bettinger seien hier nur als Beispiel für viele andere bekannte Reitergrößen genannt. Bei dieser Veranstaltung wurde auch ein großes Festzelt für den, extra zum Jubiläum veranstalteten Reiterball, errichtet.

Im Jahr 1989 wurde ein Reiterball im Hubertussaal in Dormagen Straberg veranstaltet. Neben Auftritten heimischer Akteure war die international bekannte Sängerin Ireen Sheer das Highlight des Abends.

Die Umzüge waren noch nicht beendet !
Im Jahr 1990 zogen wir wieder um, diesmal jedoch auf das noch heute genutzte Gelände, das mit seiner Geländestrecke auf einer Fläche von 46.000 qm angelegt wurde .

Das Jahr 1990 brachte einen weiteren Verein aus den Reihen des RuFV Bayer Dormagen e.V. hervor, es wurde das dem Bürgerschützenverein Delhoven zugehörige Reitercorps 90 gegründet.