Voltigieren

Voltigieren heißt turnerisch-gymnastische Übrungen auf einem Pferd auszuführen. Voltigieren kann jeder, der Spaß daran hat. Es fördert Mut, Selbstvertrauen, Körperbeherrschung, Gleichgewicht, Gewandtheit und Reaktionsvermögen. Diese Sportart verbindet auf natürliche Weise körperliche Bewegung an der frischen Luft mit der Liebe zu einem Tier. Beim Voltigieren werden körperliche Fähigkteiten wie Koordination, Gleichgewicht, Ausdauer sowie Sprung- und Stützkraft geschult. Durch Übungen mit Partnern und in der Gruppe werden auch soziale Fähigkeiten, wie z.B. der Gemeinschaftssinn, gefördert.

Bereits Kleinkinder können dabei den Umgang mit dem Pferd erlernen und kleine Aufgaben bei der Pferdepflege übernehmen. Dabei wird das Pferd als Trainingspartner angesehen, für den die Voltigierer Verantwortung tragen.